KULTURPOLITIK DER EU
Die EU ist bestrebt, das gemeinsame kulturelle Erbe Europas, sei es in Sprache oder Literatur, in Theater, Kino oder Tanz, Rundfunk, Kunst, Architektur, Kunsthandwerk oder in zahlreichen anderen Bereichen, zu bewahren und anderen zugänglich zu machen. Die EU unterstützt die Kultur- und Kreativwirtschaft durch: Förderprogramme, die ihnen die optimale Nutzung des Binnenmarktes und der Digitaltechnologien erleichtern Finanzierung Hilfe bei Forschungsprojekten Förderung der Zusammenarbeit mit Partnern innerhalb und außerhalb der EU. Viele Politikfelder der EU sind der Kultur eng verbunden: Bildung (einschließlich Fremdsprachenerwerb), wissenschaftliche Forschung, Förderung von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Sozialpolitik und regionale Entwicklung. Im Rahmen ihrer Regionalpolitik gewährt die EU Musikschulen, Konzerthallen und Aufnahmestudios finanzielle Unterstützung. Das Förderprogramm “Kreatives Europa” (2014-2020) verfügt über ein Gesamtbudget von € 454 Millionen für nicht audiovisuelle Kulturaktivitäten.
stay informed • get involved • give a stage NEWS AGENDA MISSION HOME
JOIN US GET IN TOUCH Es ist einfach, ein Musikinstrument zu spielen. Mann muss nur die richtige Taste zur richtigen Zeit drücken, und das Instrument spielt wie von selbst.  Johann Sebastian Bach
KONTAKT NEWSLETTER MITGLIEDSCHAFT EUROPEAN TALENTS ZUSAMMENARBEIT EU FÖRDERUNGEN EU KULTURPOLITIK KREATIVES EUROPA